Neue PwC-Studie: Transport und Logistik gehen die Fachkräfte aus

28 März, 2012

In den Schwellenländern verzeichnete die Transport- und Logistikbranche in der Vergangenheit große Wachstumsraten. Die Entwicklung auf dem Fachkräftemarkt hat aber mit diesem Tempo nicht Schritt gehalten. In den Industrieländern hat man es bei ähnlich rasantem Wachstum in der Branche versäumt, sich auf den Generationswechsel vorzubereiten. Mit welchen Strategien die Branche dem Fachkräftemangel entgegentreten sollte, erläutert eine neue Studie von PwC.

Die Studie ist Teil der Studienreihe "Transportation & Logistics 2030" und im fünften Teil "Winning the talent race" wurden weltweit 94 Experten aus der Transport- und Logistikwirtschaft sowie aus Politik und Wissenschaft nach der 'RealTime-Delphi'-Methodik befragt. Wissenschaftlicher Partner von PwC war dabei das Institut für Zukunftsforschung und Wissensmanagement (IFK) an der EBS Business School in Wiesbaden.

Wichtigste Erkenntnis: Die Branche leidet an einem Imageproblem und gilt bei Kandidaten als wenig attraktiv. Und selbst gut bezahlte Logistik-Jobs mit einem hohen Potenzial zur Weiterentwicklung erscheinen nicht auf dem "Radar" von Talenten.

Das ist indes nicht die einzige Herausforderung, die die Studie beschreibt. Demnach müssen die Unternehmen Trainings- und Personalentwicklung von jungen Mitarbeitern massiv ausbauen und das Arbeitsumfeld an die Bedürfnisse älterer Fachkräfte anpassen.

Weitere zentrale Erkenntnisse:

  • Die Unternehmen müssen ihre Vergütungsmodelle so anpassen, dass sie talentierte Mitarbeiter gewinnen und an das Unternehmen binden können. Darüber hinaus müssen die Arbeitsbedingungen optimiert werden und Zusatzleistungen erhöhte Anreize bieten.
  • Die Unternehmen müssen sich massiv darum bemühen, die Branche für Frauen attraktiver zu gestalten. Kulturelle Diversifikation und Gender-Diversifizierung sind eine Pflichtaufgabe für die Unternehmen.
  • Die Unternehmen müssen beim Recruiting neue Wege gehen, unter anderem durch Nutzung sozialer Netzwerke.

Contact us

Dietmar Prümm

Partner im Bereich Transport und Logistik

Tel.: +49 211 981-2146

Dr. Peter Kauschke

Director Transport und Logistik

Tel.: +49 211 981-2167

Follow us