Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Conversions Services

Ihre Expertin für Fragen

Sylvia Weidinger ist Ihre Expertin für Conversions bei PwC Deutschland

Sylvia Weidinger
Partnerin, Capital Markets & Accounting Advisory Services bei PwC Deutschland
Tel: +49 89 5790-5538
E-Mail

Unterstützung bei der Umstellung der Rechnungslegung

Die Gründe für die Umstellung der Rechnungslegung im Konzern von einer Vorschrift auf eine andere sind vielfältig: Eine sogenannte Conversion wird möglicherweise nach einer Übernahme im Rahmen einer M&A-Transaktion nötig, beim Einstieg eines Investors oder nach dem Börsengang. Diese Umstellungen der Rechnungslegung stellen nicht nur eine Herausforderung für Unternehmen und deren Mitarbeitende dar – sie haben auch weitreichende Auswirkungen auf die internen Systeme und Prozesse.

Wofür wir stehen

 agreement deal red

Langjährige Erfahrung

Seit über 20 Jahren begleiten wir als Projektmanager erfolgreich bei der Umstellung der Rechnungslegung.

Interdisziplinäres Team

Unser interdisziplinäres Team aus Accounting- und IT-Experten verfügt über hohe fachliche Kompetenz.

 laptop red

Digitalisierter und standardisierter Ansatz

Unser bewährter digitalisierter und standardisierter Ansatz garantiert einen effizienten und zeitgerechten Umstellungsprozess.

 charity red

Individuelle Beratung

Unsere Kunden schätzen insbesondere unsere individuelle Beratung unter Einsatz neuer Technologien.

Unser Service im Überblick

Die Herausforderung

Ob nun ein kompletter Konzern stand alone auf IFRS umstellt oder Gesellschaften infolge einer Transaktion künftig an einen neuen Anteilseigner in dessen GAAP berichten – die Unternehmen benötigen hierzu Expertise in der neuen Rechnungslegung wie beispielsweise IFRS, US GAAP oder Chinese GAAP. Zum Tagesgeschäft kommt also ein „Großprojekt“ mit komplexem Projektmanagement hinzu. Hierzu fehlen häufig personelle Ressourcen. Und nicht nur das Konzernrechnungswesen, sondern das gesamte Berichtswesen von Tochterunternehmen, Joint Ventures und assoziierten Unternehmen ist davon betroffen. Gleichzeitig müssen Unternehmen Möglichkeiten und Grenzen – etwa in Bezug auf Controlling und Steuern – berücksichtigen. Richtlinien, Prozesse und IT-Systeme müssen regelmäßig angepasst, die Mitarbeiter unterschiedlicher Abteilungen durch zusätzliche Trainings geschult werden.

Unser Beratungsansatz in vier Modulen

Die PwC-Experten aus dem Bereich Capital Markets & Accounting Advisory Services beraten Sie bei allen Fragen rund um die Conversion. Unser bewährter Conversion-Beratungsansatz umfasst einzelne, aufeinander aufbauende Module: 

Modul I: Impact Study

Wir identifizieren wesentliche und für das Unternehmen relevante Sachverhalte, um die Schwerpunkte im weiteren Projektvorgehen entsprechend zu planen. 

Modul II: Analysis Phase

Basierend auf den Ergebnissen von Modul I erfolgt im Anschluss die detaillierte Analyse sämtlicher relevanter Bilanzierungsthemen. Hier setzen wir auf unser eigens für die Verarbeitung von GAAP-Umstellungseffekten entwickeltes Tool sowie standardisierte Leitfäden und Checklisten.

Modul III: Implementierung und Reporting

Wir erstellen den ersten Abschluss auf Basis der neuen Bilanzierungsgrundsätze. Dies beinhaltet zum Beispiel auch Anpassungen der Anhangangaben und des Kontenplans. Bei der Umsetzung richten wir uns nach den individuellen Bedürfnissen und der Situation des Unternehmens. Dies erfolgt dann entweder im System des Unternehmens oder bei PwC durch Einsatz standardisierter Workflows beziehungsweise LucaNet. Für diverse Bilanzierungssachverhalte und Reportinganforderungen setzen wir auf verschiedenste Alteryx-Workflows.

Modul IV: (Post-Merger) Integration

Nach der Erstellung des ersten Abschlusses gilt es, die zukünftige IFRS-/US-GAAP-/Chinese-GAAP-Fähigkeit der Systeme und Prozesse sicherzustellen. So sind Anpassungen beispielsweise bestehender ERP-Prozesse, Systeme und Prozesse der Vorratsbewertung oder Harmonisierung der Planung notwendig. Nach IFRS geforderte Anhangangaben sind abzufragen und zu konsolidieren. Mit unserer LucaNet-Partnerschaft bieten wir die Implementierung eines neuen Konsolidierungssystems basierend auf IFRS an. Auch beraten wir bei der Einführung von sogenannten Disclosure-Management-Systemen. Sie bieten die Möglichkeit, ERP-Finanzsysteme direkt mit dem neuen IFRS-Abschluss beziehungsweise Geschäftsbericht für eine effiziente und effektive Erstellung zu verknüpfen. Zudem bieten wir Unternehmen die Einrichtung eines digitalen Richtlinienmanagements sowie digitaler IFRS-Schulungen in Form unserer PwC eLearning Academy.

Follow us

Contact us

Sylvia Weidinger

Sylvia Weidinger

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5538

Verena Glutting

Verena Glutting

Director, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-3506

Manuel Hausin

Manuel Hausin

Director, Capital Markets and Accounting Advisory Services, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-1278

Hide