Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Beratungen zu „Steuern & Nachhaltigkeit“

Ihr Experte für Fragen

Harald Dutzler ist Ihr Experte zum Thema Nachhaltigkeit im Einzelhandel bei PwC Strategy&

Dr. Arne Schnitger
Tax-Partner bei PwC Deutschland
Tel.: +49 30 2636-5466
E-Mail

Wie die Transformation zu einer nachhaltigen Steuerpolitik gelingt 

Was hat Nachhaltigkeit mit steuerlicher Transparenz zu tun? Diese Frage stellt sich spätestens seit Dezember 2019, als die Global Reporting Initiative (GRI) einen Standard verabschiedet hat: Der so genannte „GRI 207: Tax 2019” regelt im Detail, wie steuerliche Transparenzberichte zu erstellen sind.

„Der Megatrend "Nachhaltigkeit" macht vor dem Steuerrecht keinen Halt und wird uns mehr beschäftigen, als viele derzeit denken.“

Arne Schnitger, Tax-Partner bei PwC Deutschland

Da viele Unternehmen ihre nichtfinanzielle Berichterstattung bereits nach dem internationalen Rahmenwerk der GRI erstellen, ist dieser Standard auch für Steuerabteilungen bedeutsam. Grundsätzlich ist der „GRI 207“ bereits seit dem 1. Januar 2021 anzuwenden. Was den neuen Standard so brisant macht: Er erfordert unter anderem auch nach einem öffentlichen Country-by-Country-Reporting bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Ihr Anliegen

Den Erwartungen der Stakeholder gerecht werden

Auch durch den neuen Standard werden die Erwartungen der Stakeholder an die steuerliche Transparenz steigen. Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen Antworten auf verschiedene Fragen finden:

  • Haben wir bereits eine ausreichende steuerliche Transparenzberichterstattung?
  • Welche Bedeutung hat der GRI 207 für ein Unternehmen, das bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung bereits auf die GRI-Standards setzt?
  • Welche organisatorischen Herausforderungen kommen auf unser Tax-Compliance-Management-System zu, wenn wir den Standard berücksichtigen wollen?
  • Wie können wir eine nachhaltige Steuerstrategie mit unserer Unternehmensstrategie verbinden?
  • Wie können wir im steuerlichen Risikomanagement möglichen Ruf- oder Reputationsschäden vorbeugen?
  • Gewähren wir als Unternehmen Einsicht in unsere Interessensvertretung, zu öffentlich geäußerten Positionen zu steuerlichen Kontroversen und über unsere Mitgliedschaft in Verbänden und Arbeitsgruppen zur Steuerpolitik?
  • Wie werden wir über Geschäftsdaten im Rahmen eines öffentlichen „Country-by-Country-Reportings“ berichten?

Unsere Leistungen

Von der Entwicklung einer Steuerstrategie bis zum erfolgreichen Reporting

Die Experten von PwC begleiten Sie auf Ihrem Weg, Nachhaltigkeit im Unternehmen zu verankern. Im Bereich Steuerrecht beraten wir Sie umfassend von der Ausgestaltung einer nachhaltigen Steuerstrategie über die Implementierung der notwendigen Prozesse und Strukturen bis hin zur konkreten Anwendung des GRI 207 und einer umfassenden steuerlichen Nachhaltigkeitsberichterstattung. Dabei behalten wir stets die unternehmensinternen, aber auch die öffentlichkeitswirksamen Konsequenzen der steuerlichen Transparenz im Blick.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

Strategie- und Standortberatung nach Aspekten der steuerlichen Nachhaltigkeit

Damit Sie die steuerlichen Nachhaltigkeitsaspekte bei Ihren strategischen Entscheidungen angemessen berücksichtigen können, verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die Auswirkungen der Steuerzahlungen Ihres Unternehmens auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der United Nations. 

Dabei analysieren wir Ihre Daten im Hinblick auf verschiedene Nachhaltigkeitskriterien. Zudem begleiten wir Sie dabei, z.B. Entscheidungen über die Standortwahl mit Hilfe steuerlicher Kriterien unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsüberlegungen zu treffen. Damit integrieren Sie die steuerliche Nachhaltigkeit in Ihre Geschäftsentscheidungen.

Erstellung und Bewertung von steuerlichen Transparenzberichten (nach GRI 207)

Wir begleiten Sie bei der Erstellung von steuerlichen Nachhaltigkeits- und Transparenzberichten. Dabei decken wir die gesamte Prozesskette von der Planung, der erstmaligen Erstellung bis hin zur Bewertung von bestehenden Tax Transparency Reports ab. Damit helfen wir Ihnen, z.B. den GRI 207: Tax 2019 zu erfüllen und so den gestiegenen Berichtsanforderungen nachzukommen.

Bewertung Ihrer steuerlichen Transparenz mittels Benchmarks

Stakeholder schenken Ratings zu sozialen und umweltbezogenen Kriterien (Environment, Social and Governance, kurz: ESG) und Corporate Social Responsibility (CSR) immer mehr Beachtung. Diese Ratings sind deshalb wichtige Instrumente, die es zukünftig hinsichtlich  der Kapitalmarktbewertung und Finanzierungskonditionen zu beachten gilt.

Wir analysieren Ihre steuerlichen Transparenzberichterstattung und nutzen dazu Benchmarks, um Sie auf globale Nachhaltigkeitsrankings vorzubereiten. Dadurch erlangen Sie ein Verständnis bezüglich der  zukünftigen Anforderungen an die Steuertransparenz.

Klassische Prüfungsleistungen

Für bestehende Tax Transparency Reports z.B. nach GRI 207: Tax 2019 bieten wir Prüfungsleistungen an. Dazu gehört zum Beispiel die Unterstützung des Aufsichtsrats in seiner Überwachungsfunktion durch die externe Prüfung der nichtfinanziellen Berichterstattung.

Due Diligence-Beratung bei M&A

Aspekte aus dem Bereich Umwelt, Soziales und Governance sind bereits heute zentraler Bestandteil der Due-Diligence-Prüfung im Rahmen von Fusionen und Übernahmen. Wir ergänzen die Deals-Beratung für Corporates und Private-Equity-Firmen um das Thema „Steuern & Nachhaltigkeit“ - und zwar sowohl auf Käufer- als auch auf Verkäuferseite.

Unser Versprechen

Wir setzen unsere fachliche Expertise und Erfahrung bei der steuerlichen Nachhaltigkeitsberichterstattung dafür ein, dass Ihnen die Transformation zu einer nachhaltigen Steuerstrategie gelingt.

„Nachhaltigkeit verlangt auch steuerliche Transparenz.“

Insights und Studien

{{filterContent.facetedTitle}}

Follow us

Contact us

Dr. Arne Schnitger

Dr. Arne Schnitger

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 30 2636-5466

Dr. Florian Holle

Dr. Florian Holle

Senior Manager Tax, PwC Germany

Hide