Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Blockchain in der Lieferkette

Wie sich das Potenzial der Blockchain-Technologie nutzen lässt

Ihr Experte für Fragen

Stefan Schrauf
Partner bei PwC Deutschland
Tel.: +49 211 981-5844
E-Mail

Die Blockchain ist hier. Was ist Ihr nächster Schritt?

Blockchain hat das Potenzial zum „Game Changer“: Die Technologie könnte viele Aspekte der Unternehmenswelt, der Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend verändern. Ganz zentral für den Erfolg dieser Technologie ist das Thema Vertrauen in die Märkte – ein Bereich, der auch für PwC eine entscheidende Rolle spielt. Wir sehen es als unsere Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Wir treiben die Transformation Ihres Geschäfts voran, indem wir die drei Perspektiven Business, Experience und Technology (BXT) vereinen. Dieser Ansatz beeinflusst die Art, wie wir über die Herausforderungen nachdenken, vor denen Ihr Unternehmen steht: Wir kennen Ihr Business, wir haben Erfahrung im Bereich User Experience und Know-how in aufstrebenden Technologien. Wir liefern Blockchain-Lösungen, die auf Ihre spezifischen Geschäftsbedürfnisse eingehen, gleichzeitig aber Vertrauen, Transparenz und Sicherheit schaffen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Unternehmen vom Wettbewerb zu differenzieren und den Grundstein für künftiges Wachstum zu legen.

Wofür wir stehen

Blockchain-Kompetenz

Wir haben eine Vielzahl an Live-Blockchain- Anwendungen entwickelt und implementiert sowie POCs abgeschlossen. Dadurch konnten wir eine fundierte Blockchain- Delivery-Expertise entwickeln.

Regulatorisches Verständnis

Wir stellen sicher, dass alle regulatorischen Anforderungen erfüllt sind und potenzielle Bedenken oder Einschränkungen berücksichtigt werden.

Objektiver Weitblick

Als erfahrenes Beraterteam identifizieren wir gemeinsam mit Ihnen die Technologien und Lösungen, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.

Umfangreiche Erfahrung

Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung können wir die Vorteile von Blockchain-Technologien für Ihr Unternehmen identifizieren.

Blockchain verändert die Supply Chain

Mit Blockchain lassen sich der Austausch von Informationen stark vereinfachen und Prozesse schneller und sicherer gestalten. Deshalb hat die Technologie insbesondere für die Optimierung von Lieferketten riesiges Potenzial. Anwendungen auf der Basis der Blockchain bieten einen radikal neuen Weg der Kommunikation innerhalb komplexer Lieferketten und verbessern dadurch das Vertrauen, die Sicherheit und Geschwindigkeit der Supply Chain. Es gibt zahlreiche Beispiele aus unterschiedlichen Branchen, die das Potenzial einer Blockchain für die Logistik aufzeigen. Das bekannteste Beispiel ist Track & Trace. Der Begriff steht für die Nachverfolgbarkeit von Produkten innerhalb einer Lieferkette.

PwC hat umfangreiche Erfahrung in globalen Projekten, in denen Blockchain- Anwendungen für die Optimierung der Lieferkette zum Einsatz kommen. Wir setzen dabei auf ein breites Ökosystem an Partnern, entwickeln aber auch unsere eigenen technischen Lösungen und Systeme.

Die Vorteile von Blockchain für die Lieferkette

  • Transparenz über Ursprung und Herkunft der Güter
  • Reduktion der Kosten und Komplexität
  • Sicherheit und Unveränderlichkeit
  • Reduktion von Betrugsfällen
  • Fehlerfreie Prozesse
  • Vertrauen
  • Automatisierung von Prozessen
  • Schneller Güterfluss

Das sind die wichtigsten Blockchain-Anwendungen für die Lieferkette

Track & Trace (Nachverfolgbarkeit)

Blockchain unterstützt die reibungslose, integrierte und transparente Kommunikation innerhalb von komplexen Lieferketten. Dadurch lassen sich das Vertrauen, die Sicherheit und die Geschwindigkeit signifikant erhöhen.

  • Nachverfolgung eines Produkts, Containers, etc. entlang von Lieferketten mit vielen Stakeholdern.
  • Nachverfolgbarkeit der Transportprozesse.
  • Nachweis für die Herkunft eines Produkts, beispielsweise bei Bio-Nahrungsmitteln, Luxusgütern oder Medikamenten.
  • Automatisierung von Geschäftsprozessen und Transaktionen über Smart Contract, beispielsweise bei der Bezahlung, Rechnungsstellung, etc.

View more

Identitätsmanagement

Blockchain lässt sich einsetzen, um eine einzige Informationsquelle zu schaffen, auf die viele verschiedene Stakeholder Zugriff haben.

  • Plattformen für digitale Identität, die sich für Zulieferer, Zusteller und Logistikdienstleister anwenden lassen.
  • Plattformen, die verschiedene Arten von Zertifikaten, Lizenzrechten, vertraglichen Bestimmungen, etc. für eine große Gruppe von Anwendern speichern.
  • Plattformen, die Daten zu Eigentumsrechten oder ähnliche Informationen speichern, etwa Frachtbriefe.

View more

Peer-to-Peer-Plattformen

Dank der integrativen Funktionen der Blockchain-Technologie entstehen Plattformen, über die verschiedene Teilnehmer Informationen, Güter und Dienstleistungen direkt miteinander austauschen können.

  • Plattform für Logistikanbieter: Angebote für freie Kapazitäten bei LKWs oder Schiffen.
  • Plattform für den Austausch von Ersatzteilen.
  • Einkaufsplattform: Direkter Kauf bei verschiedenen Zulieferern.
  • Finanzplattformen für den direkten Austausch zwischen verschiedenen Teilnehmern (Peer-to-Peer), etwa für die Außenhandelsfinanzierung.

View more

Unsere modulare Lösung Smart Trace

Mit Smart Trace bietet PwC eine modulare Lösung für die Rückverfolgung („Track and Trace“). Die selbst entwickelte Plattform unterstützt die Integration von Drittparteien und erleichtert es, die Herkunft von Produkten und Dokumenten nachzuvollziehen. Die modulare PwC-Lösung lässt sich für unterschiedliche Branchen und Situationen einsetzen.

Wie kann Ihr Business von Smart Trace profitieren? Hier können Sie eine Demo-Version der Applikation bestellen.

Mehr erfahren

Zahlen und Fakten

84%

der Unternehmen weltweit beschäftigen sich bereits mit Blockchain.

48%

halten die regulatorische Unsicherheit für eine der größten Hürden.

Für 45%

ist das fehlende Vertrauen der Nutzer eine der zentralen Herausforderungen.

30%

gehen davon aus, dass China in Zukunft im Bereich Blockchain führend sein wird.


Wie die Blockchain die Supply Chain von morgen beeinflusst

Lieferketten wandeln sich zunehmend zu automatisierten Ökosystemen. Welche Rolle spielt dabei die Blockchain? Genau dieser Fragestellung widmen wir uns in unserem Whitepaper „Blockchain: The game changer for supply chains“ anhand konkreter Anwendungsfälle. Außerdem erläutern wir, wie sie einen Blockchain spezifischen Projektansatz von der Idee bis zur Umsetzung implementieren und welche Trends sich beim Einsatz der Technologie abzeichnen.

Mehr erfahren

Vier Strategien für den Erfolg einer Blockchain

Wie lässt sich ein Geschäftsmodell entwickeln, in dem sich die Unternehmen einer Branche auf gemeinsame Standards einigen und zusammenarbeiten? Die Antwort auf diese Frage lautet: Vertrauen. Unternehmen sollten sich beim Thema Blockchain auf vier Kernelemente fokussieren:

1. Den Business Case festlegen: Evolution, nicht Revolution.

Es braucht eine klare Strategie und ein gemeinsames Ziel, auf dem die Blockchain-Initiative fußt. Darauf können Ihr Unternehmen und andere Marktteilnehmer hinarbeiten.

2. Ein Ökosystem aufbauen: Gemeinsam mit dem Wettbewerb?

Für die Blockchain ist es möglicherweise nötig, dass Wettbewerber in einer neuen Art und Weise kollaborieren. Denn häufig geht es darum, Probleme zu lösen, vor denen die ganze Branche steht.

3. Mit Bedacht gestalten: Regeln der Zusammenarbeit festlegen

Jedes Blockchain-Projekt erfordert Regeln und Standards. Das betrifft vor allem die Frage: Worauf dürfen die unterschiedlichen Teilnehmer zugreifen und wie können sie sich einbringen?

4. Die Regulierung genau beobachten, aber nicht abwarten

Unternehmen müssen agil bleiben, um regulatorische Vorgaben einzuhalten, die erst in den kommenden Jahren festgelegt werden.

„Der große Vorteil von Blockchain für die Supply Chain besteht darin, dass selbst kleine Interessensgruppen die Chance haben, Informationen sicher auszutauschen. Jede Eingabe, jede Änderung ist und bleibt für alle Teilnehmer sichtbar. Das sorgt für ein hohes Maß an Transparenz und Vertrauen. Die Revolution hat begonnen. Unternehmen sind gut beraten, sich darauf einzulassen.“

Stefan Schrauf,Partner bei PwC Deutschland

Contact us

Husen Kapasi

Husen Kapasi

PwC Europe Blockchain Lead, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5468

Stefan Schrauf

Stefan Schrauf

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-5844

Harald Geimer

Harald Geimer

Partner Management Consulting, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-6669

Judith Schneider

Judith Schneider

Senior Manager, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-6876

Follow us

Contact us

Stefan Schrauf

Stefan Schrauf

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-5844

Dr. Reinhard Geissbauer

Dr. Reinhard Geissbauer

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5692

Dr. Jörn Große-Wilde

Dr. Jörn Große-Wilde

Director, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5285

Florian Sämann

Florian Sämann

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 221 2084-211

Martin Whyte

Martin Whyte

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 022 1208-4564

Hide