Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Steuerberatung

Ihr Experte für Fragen

Klaus Schmidt
Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Tax & Legal bei PwC Deutschland
Tel.: +49 89 5790-6706
E-Mail

Was unsere Berater:innen ausmacht – international vernetzt, neugierig, zukunftsorientiert

Globalisierung, zunehmende wirtschaftliche Verflechtungen, Digitalisierung, Corona-Krise – die Welt verändert sich rasant, für Unternehmen, den Staat, die Wirtschaft und unsere Gesellschaft insgesamt. Dies stellt auch an Steuerberater:innen neue Anforderungen. Denn die digitale Transformation beeinflusst Geschäftsstrategien und Kulturen von Unternehmen und revolutioniert Wertschöpfungsprozesse und Lieferketten. Mit rasanten technologischen Veränderungen entwickeln Unternehmen neue, digitale Geschäftsmodelle, die neue Gewinne bringen, den Wettbewerb ankurbeln und ganze Branchen beeinflussen. Für Steuerberater:innen reicht es deshalb längst nicht mehr, allein nationale Gesetze, Verordnungen und Urteile zu kennen.

Die entscheidende Frage lautet stets: Mit welchen Auswirkungen auf die Unternehmenssteuer muss ich weltweit rechnen? Darauf wird keine befriedigende Antwort finden, wer in erster Linie in die Vergangenheit schaut und retrospektiv analysiert, was im abgelaufenen Geschäftsjahr geschehen ist.

Und wer nicht versteht, was die Digitalisierung für die Steuern von Unternehmen bedeutet, kann nicht auf Augenhöhe mit seinen Mandant:innen kommunizieren – und Unternehmen nicht optimal beraten.

Unsere Antworten auf neue Herausforderungen

Wir sind global vernetzt

Wir vertiefen uns täglich aufs Neue in nationales, internationales und supranationales Steuerrecht. Zudem profitieren wir vom weltweiten PwC-Netzwerk mit mehr als 284.000 Expert:innen in 155 Ländern. Dank effektiver Kooperation über Grenzen hinweg, können wir Unternehmen bei sämtlichen grenzüberschreitenden Transaktionen mit unserer Steuerberatung unterstützen.

Wir sind neugierig

Angesichts der Digitalisierung sind Steuerberater:innen gefragt, die nicht nur ihre Paragrafen kennen, sondern über den Tellerrand schauen. Ob aktuelle Branchentrends, innovative Technologien oder neue Kundenbedürfnisse: Wir sind und bleiben neugierig und wissen deshalb genau, was außerhalb des Tax-Elfenbeinturms geschieht und was unsere Mandant:innen und Unternehmen bewegt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere strategische und steuerliche Beratung relevant und effektiv ist.

Wir schauen nach vorne

Unternehmen, die sich wandeln, brauchen Steuerberater:innen, die Transformationsprozesse verstehen und begleiten. Wir weisen frühzeitig auf betriebswirtschaftliche Auswirkungen und Implikationen in puncto Steuern hin und entwickeln Lösungen für die Zukunft. Auf diese Weise unterstützen wir Unternehmen nicht nur im Tagesgeschäft, sondern auch bei der strategischen Planung.

Unser Leistungsspektrum: Alles aus einer Hand

Sie brauchen laufende steuerliche Beratung, planen M&A-Transaktionen, wollen Ihr Unternehmen umstrukturieren oder internationale Verrechnungspreise regelkonform festsetzen? Sie entwickeln Finanzprodukte, verwalten Immobilien oder handeln mit Konsumgütern? Unsere Steuerberater:innen und Expert:innen stehen Ihnen im Rahmen der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung mit Rat und Tat zur Seite.

Nachhaltigkeit und Steuern: GRI 207

Die Global Reporting Initiative (GRI) mit Sitz in den Niederlanden ist eine der weltweit bedeutendsten Organisationen, die Richtlinien zum Thema Nachhaltigkeit veröffentlichen. Die GRI-Standards umfassen allgemeine Angaben (Universal Standards), die in jedem Nachhaltigkeitsbericht nach GRI berücksichtigt werden müssen. Die themenspezifischen Standards (Topic-specific Standards) adressieren Wirtschaft, Umwelt und Soziales.

Zu den wirtschaftlichen Standards gehört auch der Standard „207: Tax“, der seit dem 1. Januar 2021 gültig ist. Die vier Kernbestandteile des Tax-Standards sind:

  • ein Steuerkonzept (inkl. Steuerstrategie, interner Zuständigkeit, Konzept zur Einhaltung regulatorischer Angaben und Verknüpfung mit geschäftlicher und nachhaltiger Entwicklung des Unternehmens)
  • Angaben zur Verwaltung von Steuern und Unternehmenssteuern (inkl. Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer), sowie Kontrolle und Risikomanagement (inkl. Interner Umsetzung und Zuständigkeiten)
  • Einbeziehung von Stakeholdern und Management im Zusammenhang mit Steuerzahlungen (inkl. Zusammenarbeit mit Steuerbehörden etc.)
  • Country-by-Country-Reporting

Mehr erfahren

Größere Steuer- Transparenz: DAC-6

Ziel der Europäischen Union ist es, die steuerliche Transparenz weiter zu erhöhen, um die potenziell aggressive Gestaltung von Unternehmenssteuern aufzudecken. Dazu haben die EU-Staaten die Bestimmungen der EU-Amtshilferichtlinie 2011/16/EU bezüglich des verpflichtenden automatischen Informationsaustauschs im Bereich der Besteuerung über meldepflichtige grenzüberschreitende Modelle geändert. Kurzform: DAC-6 (oder auch „DAC 6“ und „DAC6“).

Unsere erfahrenen Steuerberater:innen unterstützen Sie und Ihr Unternehmen dabei, die verschärften Offenlegungsvorschriften von DAC-6 (seit dem 1. Juli 2020 in Kraft) jederzeit sicher zu erfüllen. Die Offenlegungspflichten gelten für bestimmte Steuergestaltungen mit grenzüberschreitenden Elementen. Über das gemeinsame Kommunikationsnetzwerk (Common Communication Network, CCN) der EU-Kommission erfolgt der zwingend vorgeschriebene automatische Informationsaustausch über meldepflichtige, grenzüberschreitende Steuergestaltungen.

Mehr erfahren

„Egal, vor welcher Herausforderung Sie stehen: Wir unterstützen Sie mit dem passenden Team. Ob global agierender Konzern oder Mittelständler – wir haben die passenden Expert:innen für Ihre Anforderungen mit Blick auf die Unternehmenssteuer.“

Klaus Schmidt,Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Tax & Legal bei PwC Deutschland

Unsere Expertenteams bieten zusätzlich Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern

Follow us

Contact us

Klaus Schmidt

Klaus Schmidt

Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Tax & Legal, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-6706

Hide