Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Joint Crisis Center – Geopolitical Risk Advisory

Gezielte Informationen und Analysefähigkeiten

Geopolitische Ereignisse und Veränderungen haben Auswirkungen auf international tätige Unternehmen. Die Folgen des russischen Überfalls auf die Ukraine haben bereits jetzt deutliche Auswirkungen auf Unternehmen entfaltet, insbesondere im Hinblick auf internationale und ausländische Investitionen. Der Krieg in der Ukraine demonstriert in aller Deutlichkeit und unmittelbar, welch grundlegendem Wandel die Welt derzeit unterworfen ist und weiter ausgesetzt sein wird.

Nicht nur neue Sanktionsregime, sondern auch zunehmende Unsicherheit und makroökonomische Effekte schaffen existenzielle Risiken. Hinzu kommen drohende Cyberattacken und unterbrochene Lieferketten. Unsere gewohnte Umgebung wird gefährlicher, gleichzeitig nehmen Risiken stärker zu und werden diffuser. Außen- und sicherheitspolitische Machtverschiebungen werden in ihrer Relevanz für Unternehmen weiter steigen. Sie haben Einfluss auf Geschäftsmodelle, Strategien und Investitionen. Daher gilt es, zwingender als ohnehin schon, besser und schneller informiert und vorbereitet zu sein. Es braucht gezielte Informationen und Analysefähigkeiten, um ein stabiles Lagebild als Grundlage für unternehmerische Entscheidungen zeichnen zu können.

Drängende Fragen zu Lieferketten

  • Wie können sich geopolitische Veränderungen auf mein Geschäft auswirken?
  • Welche Risiken entstehen, und wie kann ich mich dagegen absichern?
  • Wie wird sich die Weltlage in den nächsten Jahren entwickeln, und welche Folgen ergeben sich daraus für mein Unternehmen?

Aktuelle Herausforderungen:

  • Einschätzung kurzfristiger geopolitischer Entwicklungen und Ableitung von Geschäftsrisiken im Rahmen des Kriegs in der Ukraine.
  • Langfristige Bewertung geopolitisch bedingter Entwicklungen des Geschäftsumfelds.
  • Verständnis der eigenen Risikoexposition.
  • Bedrohung der Lieferketten durch geopolitische Verwerfungen.
  • Auswirkungen und Anwendbarkeit der Sanktionen.
  • Wachsende Bedrohung durch Cyberangriffe.
  • Risiken durch gezielt geführte Desinformationskampagnen.

So unterstützen wir Sie:

  • Szenarioanalyse bezogen auf Ihr Unternehmen.
  • Monitoring von tagesaktuellen Ereignissen, die Auswirkungen auf Ihre Geschäftstätigkeit haben.
  • Bewertung des Einflusses von Sanktionsregimen auf Ihr Geschäft.
  • Lieferkettenanalyse mit Blick auf geopolitische Risiken.
  • Abwehr von und Umgang mit Bedrohungen durch Cyberangriffe.
  • Umgang mit Reputationsrisiken, die sich aus Desinformationskampagnen ergeben.

Sind Sie vorbereitet?

  • Durchführung einer aktuellen Szenarioplanung hinsichtlich geopolitischer Entwicklungen.
  • Bewertung Ihrer Risikoexposition bei geopolitischen Verwerfungen.
  • Analyse Ihrer Lieferketten hinsichtlich geopolitischer Risiken.
  • Implementierung von risikomitigierenden Maßnahmen, die Ihr Geschäft langfristig absichern.
Follow us

Contact us

Jens Paulus

Jens Paulus

Partner, Forensic Services, PwC Germany

Tel.: +49 30 2636-1471

Dr. Josefin-Luise von Massow

Dr. Josefin-Luise von Massow

Senior Manager, PwC Germany

Tel.: +49 030 2636-2089

Jakob Großehagenbrock

Jakob Großehagenbrock

Manager, PwC Germany

Tel.: +49 911 9498-5409

Nana Kalandarishvili

Nana Kalandarishvili

Manager, PwC Germany

Tel.: +49 089 5790-6588

Hide