Öffentlicher Sektor

View this page in: English

Unsere Experten

Alfred Höhn

Alfred Höhn

Leiter Öffentlicher Sektor



 



IPSAS für die öffentliche Hand

Das internationale Regelwerk IPSAS markiert einen Paradigmenwechsel in der finanziellen Berichterstattung von öffentlichen Institutionen. Das Ziel ist, weltweit ein einheitliches System für die finanzielle Berichterstattung des öffentlichen Sektors zu etablieren. Weiterlesen

Staat 4.0

Deutsche Unternehmer vermissen Impulse für Innovationen und Wachstum und sehen Defizite bei der Infrastruktur und in der Energiepolitik. Weiterlesen



PwCPlus

Auf dem Laufenden sein mit PwCPlus, der Rechercheplattform von PwC Öffentlicher Sektor sein, die wir ständig für Sie aktuell halten.
Weiterlesen

Public Sector Research Center

Wir haben technische, rechtliche und ordnungspolitische Rahmenbedingungen für öffentliche Unternehmen und Einrichtungen im Auge – auf deutscher wie auf europäischer Ebene. Weiterlesen

Newsletter

Unsere Newsletter bringen aktuelle Fachinformationen auf den Punkt.

Hier gelangen Sie zur Übersicht


Mehr Publikationen...

Publikationen

Hohe Steuereinnahmen und Niedrigzinsen bringen Haushaltskonsolidierung voran

Länder und Kommunen machen Fortschritte bei der Haushaltskonsolidierung. Die Erfolge sind jedoch zu einem erheblichen Teil auf hohe Steuereinnahmen und das historisch niedrige Zinsniveau zurückzuführen. Wie weit die einzelnen Bundesländer tatsächlich noch von den Vorgaben der Schuldenbremse 2020 entfernt sind und welche Einsparpotenziale bestehen, zeigt die Studie „Länderfinanzbenchmarking 2014“ von PwC auf.

Schuldenbremse 2020 - Wo stehen die Länder auf dem Konsolidierungspfad?

Wenn 2020 die so genannte Schuldenbremse greift, müssen die Bundesländer strukturell ausgeglichene Haushalte vorlegen. Diese Vorgabe stellt die einzelnen Länder und ihre Kommunen vor unterschiedlich große Herausforderungen. Welche Erfolge bei der Haushaltskonsolidierung bereits erzielt wurden und welche Handlungsbedarfe und -potenziale bestehen, zeigt die Studie „Länderfinanzbenchmarking 2013“ von PwC auf.

Hochschulen der Länder: Profilbildung auf allen Ebenen wichtig

Es ist im Bereich der Bildungspolitik eine der entscheidenden Fragestellungen: Wie können die Länder ihre Hochschulen wissenschaftsstrategisch so steuern, dass „ihre“ Standorte im föderalen Wettstreit überdurchschnittlich abschneiden? Kompetente Antworten darauf gibt nun der neue Band einer Schriftenreihe von PwC.