Öffentlicher Sektor

View this page in: English

Unsere Experten

Alfred Höhn

Alfred Höhn

Leiter Öffentlicher Sektor



 



Politik und Verwaltung brauchen dringend ein transparentes Reporting

Egal ob Bund, Länder oder Gemeinden: In Deutschland beschränken sich öffentliche Verwaltungen oft auf eine zahlungsbasierte Buchführung, die nur Ein- und Ausgaben erfasst. Weiterlesen

Die Einführung der E-Akte stagniert auf Bundesebene

Ab 2020 sind Behörden auf Bundesebene verpflichtet, ihre Unterlagen elektronisch zu verwalten. Doch die Einführung der E-Akte kommt dort nicht voran. Ein Grund hierfür: Für die Umsetzung fehlen konkrete Vorgaben. Behörden sind auf sich allein gestellt. Weiterlesen



PwCPlus

Auf dem Laufenden sein mit PwCPlus, der Rechercheplattform von PwC Öffentlicher Sektor sein, die wir ständig für Sie aktuell halten.
Weiterlesen

Public Sector Research Center

Wir haben technische, rechtliche und ordnungspolitische Rahmenbedingungen für öffentliche Unternehmen und Einrichtungen im Auge – auf deutscher wie auf europäischer Ebene. Weiterlesen

Newsletter

Unsere Newsletter bringen aktuelle Fachinformationen auf den Punkt.

Hier gelangen Sie zur Übersicht


Mehr Publikationen...

Publikationen

Bei der Einführung der E-Akte kommen Bundesbehörden nicht voran

Der Aktenordner ist bald nur noch etwas fürs Museum: Ab 2020 sind Behörden auf Bundesebene gesetzlich verpflichtet, ihre Unterlagen elektronisch zu verwalten. Doch das Projekt E-Akte gerät immer wieder in Stocken: Woran das liegt, zeigt die Studie „E-Akte 2015“ auf, die PwC in Kooperation mit dem E-Government-Beratungshaus IMTB erstellt hat.

PwC-Studie: Deutschland 2030 - Die Arbeitsplätze der Zukunft

Der demografische Wandel wird den Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte weiter verschärfen: Bis zum Jahr 2020 wird diese Situation in fast vier von zehn deutschen Kreisen zu Beschäftigungsverlusten führen. Diese Entwicklung trifft vor allem Kreise und Städte in Ostdeutschland und strukturschwache Regionen im Westen der Republik. Der Trend lässt sich nur aufhalten, wenn die regionalen Investitionen in Bildung und Qualifizierung deutlich steigen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Deutschland 2020 – Die Arbeitsplätze der Zukunft", die das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) im Auftrag von PwC erstellt hat.

Prozessmanagement in der Verwaltung muss noch wachsen

Prozessmanagement wird zwar in den Behörden bereits eingesetzt, jedoch meist als zeitlich oder organisational begrenzte Einzelmaßnahme. Von einem ganzheitlichen Ansatz sind die meisten Behörden noch weit entfernt. Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung von PwC und IMTB. Ziel der darauf basierenden Studie ist es, den aktuellen Umgang mit Prozessmanagement in der Verwaltung zu beleuchten und Empfehlungen zum Umgang mit diesem Thema abzuleiten.