Case Study: 85 Märkte, ein datengetriebener Marketing-Ansatz

16 August, 2019

Die Situation

Das Potenzial der Daten blieb ungenutzt

Unser Kunde ist einer der erfolgreichsten Hersteller in der Konsumgüterbranche. Das Unternehmen steht nicht nur für eine sehr bekannte Marke in den sozialen Medien, es zählt auch zu einem der weltweit führenden Veranstaltern von attraktiven Events. Im Marketing setzt es auf Content und Storytelling.

Durch die verschiedenen Aktivitäten ergeben sich zahlreiche Anknüpfungspunkte für Kundenkontakte, auch außerhalb des eigentlichen Verkaufsprozesses im Handel. Doch das Potenzial der verfügbaren Daten wurde nicht voll ausgeschöpft. Auch die Planung und Ausführung von Marketingaktivitäten wurde weltweit nur unzureichend abgestimmt und koordiniert. 

Unser Ansatz

Alles ein Kreislauf: von der Datenanalyse über den Kulturwandel bis zum Echtzeit-Reporting

Gemeinsam mit dem Kunden haben wir eine Closed-Loop-Marketing-Strategie entwickelt. Diese bestand unter anderem darin, an allen vorhandenen Kontaktpunkten Daten zu sammeln. Der Plan: daraus Nutzerprofile erstellen und das Konsumentenverhalten analysieren. 

Hierfür haben wir unternehmensweit operative Datenprozesse implementiert, die durch verschiedene Technologien wie einer DMP, einem PII Data Store und AdServer unterstützt werden. Ergänzend dazu haben wir ein Programm aufgesetzt, das den Kulturwandel begleitet. Ziel dieser Initiative: die Mitarbeiter darin zu schulen, künftig auf der Grundlage von datengetriebenen Erkenntnissen zu agieren.

Nicht zuletzt haben wir eine Konsumenten-Initiative basierend auf SAP Marketing implementiert. Kern dieses Projekts ist die weltweite Koordination aller Marketingkampagnen, von der Planung bis hin zur Optimierung. Die Kampagnen können nun direkt in diverse Aktivierungs-Plattformen ausgespielt werden, und das Reporting für die Erfolgsmessung erfolgt nun in Echtzeit.

Das Projektergebnis

85 Märkte, ein Ansatz 

Weltweit verfolgen nun 85 Märkte einen zentral zusammenlaufenden Closed-Loop-Marketing-Ansatz. Dazu gehören unter anderem eine integrierte Kampagnenplanung und -ausführung sowie die Erfolgsanalyse und Optimierung.

Click-through-Rate (CTR) zehnmal höher

Dank verbesserter Content-Empfehlungen und Personalisierung liegt die CTR heute zehnmal höher. Die Kosten sind dafür dreifach niedriger.

Contact us

Mathias Elsässer

Mathias Elsässer

Partner, Marketing Advisory, PwC Germany

Tel.: +49 175 5158588

Christina Mayer-Rolshoven

Christina Mayer-Rolshoven

Manager, PwC Germany

Tel.: +49 40 / 6378-1893

Follow us